Eine sehr nützliche Funktion, die fast jedes Mail-Programm bietet, sind Signaturen. In diesem Beitrag erfährst du, wie du diese standardmäßigen Anhängsel in Apple Mail konfigurierst.

Sowohl für geschäftliche E-Mails als auch für private Nachrichten sind Signaturen eine tolle Sache. Geschäftsinformationen wie die Anschrift des Unternehmens oder eine Grußformel musst du dann nicht jedes Mail erneut eingeben. Bei Apple Mail kannst du sogar verschiedene Signaturen einrichten, beispielsweise für private oder geschäftliche Kommunikation.

Öffne Mail und öffne die Einstellungen (am schnellsten geht das mit + ,). Dort klickst du in den Reiter „Signaturen“.

email_signatur-300x232

In der linken Spalte findest du deine einzelnen Mail-Accounts. Per Klick auf das Plus-Symbol erstellst du eine neue Signatur. Du kannst die Signatur auch einem Mail-Account zuordnen, dann wählst du einfach aus der Liste links das entsprechende Konto aus.

Beispielsweise hast du so die Möglichkeit, für deine private und deine geschäftliche E-Mail-Adresse separate Signaturen anzulegen.

Deine Signaturen kannst du auch mit Bildern etwas aufhübschen. Dazu ziehst du eine Bilddatei oder eine Grafik per Drag-and-Drop vom Finder in die Signatur, die du gerade erstellst.

In der Dropdown-Liste „Signatur auswählen“ stellst du ein, welches Anhängsel standardmäßig an deine Mails kommt.

signatur_auswaehlen-300x95

 

Bei jeder neuen Mail hast du neben dem Absender auch ein Auswahlfeld, wo du die Signatur für diese Mail festlegst.

neue_mail-300x38

Wenn du iCloud Drive verwendest, sind die Signaturen übrigens auch auf deinen anderen Apple-Geräten verfügbar.

Dir hat dieser Beitrag gefallen?

Abonniere den Macmeister-Newsletter und erhalte gratis Tipps, Tricks und wertvolle Bonus-Inhalte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü