Ein Großteil der Online-Kommunikation läuft über den Messenger WhatsApp am Smartphone ab. Das Tippen von langen Nachrichten am Handy ist sehr mühsam. Die perfekte Lösung, um schnell und bequem WhatsApp-Nachrichten zu tippen können, ist die kostenlose WhatsApp Mac App.

WhatsApp ist absoluter Platzhirsch bei den Smartphone-Messengern

Vor einigen Jahren war der Computer noch der Fixpunkt für das Instant Messaging. Messenger wie AOL, Skype oder ICQ (wer von euch weiß noch seine ICQ-Nummer 😀 ?) bestimmten die Online-Kommunikation. In diesem Jahrzehnt haben sich Smartphones rasant verbreitet und Internet ist auch unterwegs so gut wie immer verfügbar. 

Das Instant Messaging wanderte mehr und mehr auf das Smartphone ab und WhatsApp war bereits zu Beginn der Platzhirsch, der nur wenig andere Konkurrenten zuließ. Mit Stärken wie kostenloser Nutzung (früher kostete der Kauf der App meistens einen geringen Betrag) und Plattformunabhängigkeit degradierte WhatsApp schnell alle anderen Dienste zu Randfiguren.

Einen leichten Image-Knacks bekam WhatsApp, als Datenschutzprobleme öffentlich wurden. Auch die Übernahme durch Facebook sahen nicht alle Nutzer gerne. Alternativen wie Threema oder Telegram hatten zwar vielleicht eine perfekte Verschlüsselung, aber scheiterten letztendlich an einer einfachen Tatsache: WhatsApp war bereits viel zu verbreitet und unverzichtbar geworden. 

Mittlerweile gibt es bei WhatsApp endlich eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und es wenn man nicht gerade die NSA ist, dürfte es sehr schwer sein, ausgetauschte Nachrichten abzufangen.

Die Nutzer von Smartphone-Messenger sind in der Regel den ganzen Tag online und man muss nicht warten, bis ein grünes Symbol neben dem Nutzername auftaucht.

Das Chatten am Handy hat aber einen entscheidenden Nachteil: Das Tippen auf dem Touchscreen ist mühsam. Vielleicht bist du inzwischen im Smartphone-Tippen richtig schnell geworden, aber auf deiner Mac-Tastatur bist du wahrscheinlich noch ein gutes Stück schneller.

Für genau dieses Problem gibt es jetzt eine Lösung: Die WhatsApp Mac Anwendung!

Seit Anfang 2017 gibt es die kostenlose WhatsApp Mac App

Bereits 2016 machte WhatsApp das Tippen über den Computer möglich. Die WhatsApp Web App ist gibt es heute noch und ist ideal, wenn du an einem öffentlichen Computer sitzt.

Für den Dienst rufst du die Website web.whatsapp.com auf und scannst einen QR-Code mit dem Handy. Anschließend ist das Chatten über den Browser möglich.

Kurze Zeit darauf tauchten erste Apps für macOS im App Store auf, die den Einsatz des Browser überflüssig machten. Die meisten kosteten einen kleinen Betrag oder waren nur beschränkt einsatzfähig. Ich habe mir letztes Jahr eine kostenpflichtige App geholt, die mir aber den Kaufpreis wert war. 

Seit Januar 2017 gibt es eine offizielle WhatsApp Mac App. WhatsApp Desktop für macOS ist komplett kostenlos und macht alle anderen Apps überflüssig. Pech für deren Entwickler!

WhatsApp Desktop gibt es übrigens nicht nur für macOS, sondern auch für Windows und als App für das iPad.

So richtest du WhatsApp Desktop ein

Lade dir einfach die kostenlose WhatsApp Mac App aus dem App Store herunter und du wirst von diesem Bildschirm begrüßt:

whatsapp_web-1024x650

Wie die Anzeige schon klar beschreibt, musst du nur den QR-Code in WhatsApp einscannen. Innerhalb von Sekundenbruchteilen wird der Code erkannt und du hast sofort alle Chats in der App.

Anschließend kannst du alle Funktionen verwenden, die du beim „normalen“ WhatsApp auch kennst, darunter:

  • Nachrichten lesen und schreiben
  • Bilder und Videos versenden
  • Sprachnachrichten versenden
  • Dein Profilbild ändern
  • Deinen Status ändern

Mit der Tastatur ergibt sich ein völlig neues Chaterlebnis. Auch längere Antworten sind jetzt kein Problem mehr und die richtige Groß- und Kleinschreibung ist auch nicht mehr lästig.

Tipps für die Verwendung der App

Allein die Tatsache, dass du mit einer normalen Tastatur schreiben kannst, macht die App schon zu einem echten Gewinn. Sobald neue Nachrichten eintreffen, wirst du per Push-Nachricht informiert.

Die Push-Mitteilungen sind eigentlich eine tolle Sache, denn dann kannst du dein Handy getrost zur Seite legen und verpasst keine WhatsApp-Nachricht. Wenn du gerade an deinem Computer sitzt, hast du aber vielleicht besseres zu tun, als WhatsApp-Nachrichten zu lesen und schreiben. Und jedes Biiiing mit einer neuen Nachricht stört deine Produktivität. Mehr über die Mitteilungen am Mac und ihre Verwaltung kannst du hier nachlesen.

Die Frequenz der klingelnden Störungen hängt davon ab, in wie vielen mehr oder weniger sinnvollen WhatsApp-Gruppen du bist und wie chatselig deine Freunde und Familienmitglieder sind. Wenn du an deinem Mac produktiv sein willst, empfehle ich dir dringend, WhatsApp entweder zu schließen oder Benachrichtigungen abzuschalten (alt + Klick auf das Benachrichtigungssymbol ganz rechts in der Menüleiste).

Emojis blitzschnell einfügen! 

Ein wichtiger Bestandteil von WhatsApp-Nachrichten sind Emojis. Damit du nicht immer auf das Smiley-Symbol links neben dem Textfeld klicken musst, sondern deine Lieblingssmileys viel schneller eingeben kannst, empfehle ich dir das Anlegen von Textbausteinen in den Tastatureinstellungen.

Beispielsweise wandelt sich bei mir 🙂 automatisch in den entsprechenden 🙂 Smiley um.
Allerdings funktionieren die Textbausteine leider nicht in jeder WhatsApp-App! Ich habe aus genau diesem Grund nicht die offizielle, sondern die von ColdX, denn da funktionieren die Textbausteine 🙂 

Die wichtigsten Shortcuts

Für die einzelnen Funktionen von der WhatsApp Mac App gibt es praktische Shortcuts, die dir ein noch bequemeres Chatten ermöglichen. Hier findest du die wichtigsten Tastenkürzel für WhatsApp Desktop:

⌘ + N Neuer Chat
⇧, ⌘ + N Neue Gruppe
⌘ + F In allen Chats suchen
⇧, ⌘ + F Im ausgewählten Chat suchen
⇧, ⌘ + M Ausgewählten Chat stummschalten
⌃ + ⇥ Zum nächsten Chat
⇧, ⌃ + ⇥ Zum vorherigen Chat
⌃, ⌘ + Leertaste Emojis und Sonderzeichen

Fazit: Die WhatsApp Mac App ist sehr praktisch, aber gefährlich

Mit der Mac-App von WhatsApp wird das Chatten deutlich komfortabler. Du wirst auch am Mac über neue Nachrichten informiert und kannst schnell antworten.

Allerdings besteht die Gefahr, dass man sich zu stark von den Chats ablenken lässt. Deswegen empfehle ich dir, WhatsApp Desktop nicht immer laufen zu lassen und bei wichtigen Arbeiten abzuschalten.

Dir hat dieser Beitrag gefallen?

Abonniere den Macmeister-Newsletter und erhalte gratis Tipps, Tricks und wertvolle Bonus-Inhalte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü