Vor einigen Tagen bin ich echt erschrocken: In meinem Kalender waren massenhaft Spam-Einträge von Black Friday-Sales und supergünstigen Brillenverkäufen. Dabei handelt es sich um Veranstaltungseinladungen, die an viele iCloud-Mailadressen automatisch versendet wird.

Das Entfernen dieser Spam-Einträge ist nicht ganz so einfach, aber mit der folgenden Anleitung wirst du sie wieder los.

kalender_spam-1024x655

Wie du in dem Bild siehst, hat der Spammer einfach viele iCloud-Mailadressen durchprobiert und aus Zufall auch meinen Namen erwischt.

Bei den Veranstaltungseinladungen kannst du auf „Annehmen“, „Ablehnen“ oder „Vielleicht“ klicken. Auch wenn „Ablehnen“ vielleicht der schnellste Weg zu sein scheint, die nervigen Einträge loszuwerden: Mach das auf keinen Fall!

Denn sobald du einen der Buttons klickst, merkt der Spammer, dass es deine Mailadresse wirklich gibt und lässt bald viele weitere „Schnäppchendeals“ folgen.

Spam-Einträge richtig löschen

Um das manuelle Löschen der unerwünschten Einträge kommst du nicht herum. Ich empfehle dir folgende Vorgehensweise:

Öffne die Kalender-App auf deinem Mac. Erstelle jetzt mit ⌥ , ⌘ und N einen neuen Kalender und gib ihm einen aussagekräftigen Namen wie „Spam“. Die unerwünschten Spam-Einträge ziehst du jetzt einzeln per Drag-and-Drop in den neu angelegten Ordner. Wenn du fertig bist, markierst du den Kalender „Spam“ (oder wie er bei dir heißt) und löscht ihn mit ⌘ + ⌫.

Das Löschen musst du anschließend noch bestätigen.

spam_loeschen-1024x347

Wichtig: Klicke unbedingt auf den Button „Löschen und nicht benachrichtigen“ in der Mitte! Ansonsten bekommt der Spammer wieder eine Bestätigung, dass deine iCloud-Mail existiert.

Einladungen per Mail statt per Kalender senden

Wenn dein iCloud-Kalender nicht dein Haupt-Kalender ist, kannst du sämtliche Kalender-Einladungen an deinen iCloud-Account auch per E-Mail zustellen. Du bekommst künftige Spam-Einladungen dann per Mail und nicht direkt in den Kalender. Spam-Mails sind deutlich komfortabler und schneller zu löschen als Kalendereinträge.

Logg dich dazu auf http://www.icloud.com/ mit deiner Apple-ID ein. Anschließend wechselst du in den Kalender, klickst links unten auf das kleine Zahnrad und dann auf „Einstellungen“.

kalender_einstellungen

Im Fenster, das sich jetzt öffnet, wechselst du in den Reiter „Erweitert“ und aktivierst unten bei Einladungen „Per E-Mail an XXX senden“.

email_benachrichtigung-1014x1024

Dort steht auch nochmal der Hinweis, dass du die Option nur aktivieren solltest, wenn iCloud nicht dein Hauptkalender ist.

Hoffentlich bald ein Apple-Fix

Aktuell sind die Spam-Einladungen für den Kalender ein echtes Problem und das Entfernen ist nervig. Leider gibt es von Apple selbst noch keinen Fix dafür, ich hoffe aber, dass es in den nächsten Wochen eine Lösung dafür gibt.

Dir hat dieser Beitrag gefallen?

Abonniere den Macmeister-Newsletter und erhalte gratis Tipps, Tricks und wertvolle Bonus-Inhalte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü