Spotlight ist das Tool der Wahl, wenn es um die schnelle Suche von Dateien am Mac geht. Auch das Öffnen von Programmen, die nicht dauerhaft im Dock abgelegt sind, funktioniert mit der Spotlight-Suche sehr komfortabel. Spotlight kann aber noch viel mehr, als die meisten wissen. In diesem Beitrag stelle ich dir 6 Profi-Funktionen für die Spotlight-Suche vor.

Mit Spotlight besitzt macOS ein mächtiges Werkzeug, das neben seinem eigentlichen Zweck – der Suche von Dateien und Ordnern – auch viele weitere Funktionen drauf hat. Starten kannst du die Spotlight-Suche über einen Klick auf die Lupe im rechten Bereich deiner Menüleiste. Deutlich schneller gehts aber mit dem Shortcut ⌘ + Leertaste.

1. Spotlight als Taschenrechner

Dein Mac hat eine Taschenrechner-App vorinstalliert. Kurze Rechnungen kannst du deutlich schneller mit Spotlight durchführen.

spotlight_rechner-1024x645

Neben Grundrechenarten wie Addition, Subtraktion, Division und Multiplikation beherrscht Spotlight auch andere Rechnungen. Hier bekommst du ein paar Beispiele für Rechnungen mit Spotlight:

Addition – 5+2
Subtraktion – 5-2
Multiplikation – 5*2
Division – 5/2
Sinus – sin(pi)
Cosinus – cos(1)
Tangens – tan(0,5*pi)
Arcus-Sinus – asin(1)
Arcus-Cosinus – acos(1)
Arcus-Tangens – atan(1)
Runden – rint(14,6)
Potenzieren – (7^2)
Wurzel – sqrt(49)
Fakultät – 4!

Wichtig: Wenn dein Betriebssystem auf Deutsch eingestellt ist, musst du Kommas bei Dezimalzahlen auch mit einem Komma darstellen, beispielsweise 1,5. Wenn du 1.5 eingibst, interpretiert Spotlight deine Eingabe als 1500. Ist deine Systemsprache englisch, ist das genau umgekehrt.

Mit einem Klick auf das Rechenergebnis (oder mit Enter) öffnest du automatisch die Rechner-App und kannst mit dem Ergebnis weiter rechnen oder kompliziertere Kalkulationen durchführen.

2. Umrechnen von Einheiten

Bevor ich einen Mac mit Spotlight-Suche hatte, musste ich für kurze Umrechnungsaufgaben immer Google bemühen. Natürlich ist das Google-Suchfeld immer noch ein guter Einheitenrechner, der deutlich schnellere Weg ist aber Spotlight.

Öffne einfach Spotlight und tippe Ausgangsmenge und -einheit ein.

einheiten_umrechnen_spotlight-1024x649

Das prominenteste (und wahrscheinlich auch am häufigsten benötigte) Umrechnungsergebnis zeigt Spotlight direkt hinter der Eingabe an. 

Beispielsweise genügt es, „102 USD“ einzugeben und Spotlight spuckt den Betrag in Euro aus (nach aktuellem Umrechnungskurs). Im rechten Feld des Spotlight-Fensters siehst du weitere häufig gesuchte Umrechnungen, in diesem Beispiel unter anderem Britische Pfund, Japanische Yen und Kanadische Dollar.

Wenn du eine bestimmte Zieleinheit willst, die nicht automatisch vorgeschlagen wird, musst du diese separat angeben. Zum Beispiel tippst du dann „95 USD in Rubel“ ein und du bekommst die Umrechnung in den Russischen Rubel.

Neben Währungen beherrscht Spotlight unter anderem auch das Umrechnen von Maßeinheiten, Zeiteinheiten, Temperaturen und Geschwindigkeiten. Egal welche Umrechnung du gerade brauchst, versuch es als erstes mit Spotlight – die Wahrscheinlichkeit, dass du schnell dein Ergebnis bekommst, ist sehr hoch.

3. Beinhaltenden Ordner öffnen

Per Doppelklick (oder Enter) öffnest du ein markiertes Suchergebnis. Wenn du wissen willst, an welchem Ort sich eine Datei versteckt, hältst du einfach die cmd-Taste gedrückt.

Auf der rechten Hälfte unter der Vorschau der Datei bekommst du dann den Pfad der Datei angezeigt.

beinhaltender_ordner-1024x647

Wenn du direkt in den Ordner wechseln und die Datei nicht öffnen willst, hältst du während des Doppelklicks die cmd-Taste gedrückt (oder drückst cmd + Enter) und der beinhaltende Ordner öffnet sich im Finder.

4. Dateien einer bestimmten Art finden

Spotlight zeigt immer nur ein paar Suchergebnisse an, die in verschiedenen Kategorien gruppiert sind. Wenn du neben der Kategoriebeschriftung auf „Alle anzeigen“ klickst, öffnet sich ein Finder-Fenster mit allen Suchergebnissen der entsprechenden Kategorie.

Bei den vielen Ergebnissen und Kategorien ist bestimmt häufig nicht die Datei dabei, die du suchst. Die Ergebnisse bei der Spotlight-Suche kannst du mit dem Schlagwort „art:“ gefolgt von der gewünschten Dateiart wunderbar eingrenzen.

Beispiele für den Art-Filter sind art:pdf, art:jpeg, art:mail, art:ordner, art:kontakt, art:mp3.

Übrigens kannst du auch mehrere Art-Filter mit „ODER“ (unbedingt groß schreiben!!) kombinieren.

art_oder-1024x644   

5. Explizit nach Dateinamen oder Inhalt suchen

Spotlight berücksichtigt für die Ergebnisse nicht nur Dateinamen, sondern auch beispielsweise den Inhalt von Dokumenten und E-Mails oder den Verfasser von Mails.

Manchmal möchtest du vielleicht aber nur den Dateinamen berücksichtigen oder ausschließlich den Inhalt von Dokumenten und Mails durchsuchen.

Mit den Schlagwörtern „name:“ beziehungsweise „inhalt:“ machst du genau das.

name_suche-1024x646

6. Audiodateien abspielen

In Spotlight markierte Dokumente, Bilder oder E-Mails erhalten in der rechten Hälfte von Spotlight eine Vorschau, in der du recht schnell erkennen kannst, ob es sich um das gewünschte Ergebnis handelt.

Auch bei Audiodateien ist eine kleine Vorschau ganz nützlich. Der rechte Bereich von Spotlight zeigt zunächst einmal Informationen über Änderungsdatum, Länge oder Dateigröße an. Wenn du mit der Maus über das Notensymbol fährst, erscheint ein Play-Button zur schnellen Wiedergabe des Audio-Files.

audio_vorschau-1024x646

Für die Wiedergabe von Musik gibt es natürlich bessere Wege, aber gerade für die schnelle Vorschau bei der Suche ist die Funktion sehr nützlich.

Fazit:

In den letzten Versionen von OS X bzw. macOS wurde Spotlight immer besser und die Funktionsvielfalt erweitert sich ständig. Mit den vorgestellten Tricks kannst du den kleinen Helfer für v viel mehr einsetzen als zum schnellen Starten von Programmen oder für die reine Dateisuche.

Weißt du weitere Spotlight-Tricks? Ich freue mich auf deinen Kommentar 🙂

 

Dir hat dieser Beitrag gefallen?

Abonniere den Macmeister-Newsletter und erhalte gratis Tipps, Tricks und wertvolle Bonus-Inhalte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü